Geburtstagsbuch: Funkenflut

Zwei Jahre Funkenflut! Und wieder feiert ein Buchbaby von Regina Geburtstag!

Ein Mord, ein Rätsel – und ein Kuss, der die Zeit anhält

Ein Mord, ein Rätsel – und ein Kuss, der die Zeit anhält.
Der neue Gay Romance Roman von Regina Mars.
Windumtoste Klippen, an denen sich mächtige Wellen brechen. Tiefschwarze Nacht. Hoch auf den Felsen thront das Internat Burg Rabenstein. Welches Geheimnis verbirgt das dunkle Gemäuer?
Chris würde es gern herausfinden. Aber kann ein verpeilter Chaot wie er das überhaupt? Er schafft es ja nicht mal, Julien aus dem Weg zu gehen, der zwar ein humorloser Streber ist, aber leider auch verdammt attraktiv…

“Ich werde ihn küssen. Der Gedanke war plötzlich da und ließ mich zusammenzucken. Wenn ich nicht auf der Stelle etwas dagegen unternahm, würde ich Julien küssen, hier im Bus, vor allen. Ich biss mir auf die Lippen, um den Drang zu unterdrücken, aber schon waren unsere Gesichter sich so nah, dass ich seinen Atem auf meiner Haut spürte …”

Der uferlose Podcast – Episode 49: Ein Tag im Leben von Marlon Bundo

Show Notes

Was haben süße Häschen, ein fieser Stinkkäfer, ein Prinz und ein Bauernsohn gemeinsam? Sie sind Protagonisten in Kinderbüchern mit schwulen Figuren! <3 Hört zu, wie Dahlia Häschen anschmachtet und Kaye verwirrt ist. Diskutiert mit, ob man in manchen Fällen nicht nur ein Buch, sondern auch die Person dahinter bewerten kann, soll, darf oder auch nicht.

Links zur Folge:

Ein Tag im Leben von Marlon Bundo – das Kinderbuch mit den schwulen Häschen

Der echte Marlon Bundo mit der karierten Schleife

Ein wenig “pikant”: Marlon Bundo ist eindeutig angelehnt an Marlon Brando. Und gerüchteweise war der bisexuell. ;p

Promised Land gibt es mittlerweile zumindest als E-Book auch in Deutsch: Das gelobte Königreich

 

 

Geburtstagsbuch: Dahlia feiert doppelt!

Dahlia feiert heute mit dem doppelten Törtchen!

Als Raphaels beste Freundin Emma ermordet wird, bricht für ihn die Welt zusammen. Er war der einzige Zeuge, aber da er blind ist, ist er für die Polizei nutzlos. Doch um ihren Mörder zu schnappen, würde er alles tun.
Selbst seine Seele verkaufen.

Ich bin ein Schnitter, ein Diener des Todes. Als ich Raphael begegne, bin ich sofort von ihm fasziniert. Denn im Gegensatz zu anderen Menschen kann Raphael mich wahrnehmen. Aus Neugier lasse ich mich auf einen Pakt mit ihm ein: meine Hilfe bei der Suche nach Emmas Mörder im Austausch für Raphaels Seele.
Doch was als einfache Zerstreuung beginnt, wandelt sich mit der Zeit zu etwas, was meine Existenz bedroht: Liebe.

 

Eine verregnete Nacht auf einem Jahrmarkt.
Das düstere Zelt einer Wahrsagerin.
“Der Puppenmacher wird dich holen!”

Es ist Jahre her, dass Ben zum letzten Mal an diese Worte gedacht hatte. Und an das junge Mädchen, dem die Wahrsagerin die Prophezeiung zugeraunt hatte. Das junge Mädchen, das seine erste große Liebe war und dessen Leiche man am nächsten Tag in einem Straßengraben fand.

Die Erinnerungen kommen erst wieder hoch, als er Jamie sieht: eine filigran gearbeitete Porzellanpuppe, die dem Mädchen von damals erschreckend ähnlich sieht. Immer wieder kommt er in den Puppenladen, um Jamie zu sehen und schließlich überzeugt er den Puppenmacher Coppola, ihm die eigentlich unverkäufliche Puppe zu überlassen.

Beim ersten Sonnenuntergang muss Ben schließlich erkennen, dass es sich tatsächlich um keine gewöhnliche Puppe handelt: Jamie erwacht zum Leben. Doch das ist nicht die einzige Überraschung, denn trotz Rüschenkleid und Korkenzieherlocken ist Jamie kein hübsches Mädchen …

Faustpfand – Der Magie verfallen VIII

Im Sommer hat Tanja eine erfrischende Vorliebe für Eis und Frost. Ob Jolian und Aenyn das auch so toll finden?

Der erfolgreiche Kaufmann Aenyn wirkt nach außen kühl und berechnend. Doch seine Anteilnahme für Kriegsveteranen beweist seine weiche Seite. Als vor seiner Tür ein vormaliger Soldat von der Stadtwache zusammengeschlagen wird, greift Aenyn ein, nur um sich Hals über Kopf in den störrischen, hinkenden und halbverhungerten Jolian zu verlieben. Hastig denkt er sich Strategien aus, damit dieser Grund für Herzklopfen nicht gleich wieder davonhumpelt. Er bietet ihm Unterkunft und Arbeit, und sie kommen sich rasch näher – bis Jolian spurlos verschwindet und ein Erpresser von Aenyn das Unmögliche verlangt …

Episode 48: The Boys in the Band – Part II

Show Notes

Der zweite (und finale) Part zu “The Boys in the Band”. Viel Spaß!

Links zur Folge:

The Boys in the Band – das Skript

The Boys in the Band – der Film von 1970

Gayish – der Podcast, den Dahlia erwähnt

Geburtstagsbuch: Verdammt Magisch

Regina läutet mit einem Sonntagsgeburtstagskind den Juli ein. Ein Jahr ist das Kleine schon alt!

Schwule Fantasy-Romantikkomödie

Norman, Magieschüler und Hobbyschläger, beginnt sein Studium an der Arkanen Universität in Løbago. Endlich kann er der größte Magier aller Zeiten werden! Er wird knochenschmelzende Feuerstürme beschwören, tödliche Eisregen erzeugen und zu einem absolut erstklassigen Helden werden!
Doch nichts läuft wie geplant. Und warum muss er sich ausgerechnet ein Zimmer mit Heimfried teilen? Einem schüchternen Schwächling, der sich kaum traut, seine magische Kraft anzuwenden?
Kann Norman sich mit ihm zusammenraufen? Kann aus Verachtung Freundschaft werden … oder sogar noch mehr?

Enthält: kindische Kalauer, heiße Homoerotik, mächtige Magie und grottenschlechte Groschenromane

Episode 47: The Boys in the Band – Part I

Show Notes

Dahlia war nicht nur in New York, sie hat auch das Theaterstück “The Boys in the Band” (mit Zachary Quinto) um einer Gruppe schwuler Freunde in den 60er Jahren angeschaut (einer gespielt von Zachary Quinto), die den Geburtstag eines Freundes (Zachary Quinto) feiern wollen. Unverhofft kündigt sich ein alter – und eventuell – nicht schwuler Bekannter an (nicht Zachary Quinto), vor dem geheim gehalten werden soll, dass die Männer alle schwul sind (inklusive Zachary Quinto). Das geht schief … natürlich. Freut euch auf jede Menge Begeisterung von Dahlia (und Zachary-Quinto-Schmachtanfälle).

Part II kommt voraussichtlich in zwei Wochen.

Links zur Folge:

The Boys in the Band – das Skript

The Boys in the Band – der Film von 1970

 

 

Geburtstagsbuch: Stockwerk No. 15 (NuR 2)

Torte für Nel und Rin! Vor mittlerweile drei Jahren veröffentlichte Kaye den zweiten Band mit ihren Seelengefährten!

Rin wohnt inmitten einer verlassenen Siedlung, deren Bevölkerung in der Apokalypse der Dunklen Pest zum Opfer fiel; er ist selten in der nahe gelegenen Stadt und fühlt sich allein am wohlsten. Um so verwunderter ist er, als er dem jungen Nel bei Einbruch der Dunkelheit direkt vor seiner Haustür das Leben rettet und erfährt, dass dieser ausgerechnet auf dem Weg zu ihm war.

Der uferlose Podcast – Episode 046: Stereotypen, Part I

Show Notes

Einer Hörerfrage von Daniel nachgehend reden Dahlia und Kaye über Stereotypen, die sie gar nicht mögen. In Part I geht es erst mal allgemein um Stereotypen, Part II wird sich dann speziell schwulen Stereotypen widmen.

Veröffentlicht unter | Lemmata:

Geburtstagsbuch: Seine Narben

Zwei Jahre! Zwei Kerzen! Regina läutet den Geburtstagsmonat Juni ein.

Wunden, die nicht heilen.

Einfach alles an Matt ist falsch. Er hat kein Geld, keine Manieren und keinen Respekt vor Stan. Stan, dem ungekrönten König des Internats Schloss Hoheneck. Stan, dem reichen Adelsspross: Beliebt, gutaussehend und, wenn er je ehrlich zu sich wäre, verdammt einsam. Aber das ist er aus Prinzip nicht.
Warum wird ausgerechnet Matt sein Mitbewohner? Stan muss ihn loswerden. Wenn nötig, dann mit miesen Tricks und einem hinterhältigen Plan. Einem Plan, der beinhaltet, dass er Matt verführt? Sollte kein Problem sein, schließlich ist Stan ein berüchtigter Playboy. Kann es mit einem Jungen so anders sein als mit einem Mädchen?
Ja.
Kann es.
Eine Katastrophe folgt auf die nächste und schließlich fragt sich Stan, wer hier eigentlich wen verführt …