Magie aus Frost und Flamme

Tanja Rast


»Ich bin Frost. Ich bin die Kälte und der Zorn Rakans, die eisige Klinge in der Kehle des Feindes.«

Elfen nehmen keine Gefangenen. So lautet die Warnung an jeden Soldaten des Königreichs Tas, der in die umkämpfte Grenzregion geschickt wird.

Deswegen hält der verletzte Soldat Crannoch sein Schicksal für besiegelt, als ein Elf ihn aus dem Schnee klaubt. Doch Frost ist kein gewöhnlicher Elf. Wölfe gehorchen ihm aufs Wort, er verfügt über Eismagie und eine scharfe Zunge. Außerdem glaubt er an die alten Götter und ist entschlossen, den Gefangenen als Waffe gegen die Menschen zu verwenden.

Aber als sich die Gelegenheit bietet, sich des Elfen zu entledigen, zögert Crannoch. Nicht nur wegen des Wolfsgeheuls ringsum. Unter all der Häme und Kälte funkelt doch Wärme in Frost. Und vielleicht können sie gemeinsam diesen Krieg beenden …

Inhaltswarnungen

Verschleppung, Folter, Tod, Verletzung Bein, Klaustrophobie

[collapse]

Published:
Genres:
Tags:
Excerpt: