Neuerscheinung: Das Geheimnis des Omega

Als Shelby March entführt Tina uns ein zweites Mal nach Alavenne, auf eine Burg und in geheimnisvolle Wälder. Ein wiedersehen mit ihrem Gauklerrudel!

Sein Name – nur daran erinnert sich Lian noch, als er sich gejagt und gehetzt in einer abgelegenen Burg verkriecht. Die Bewohner des Gemäuers sind allem Anschein nach ausgeflogen, also wähnt Lian sich in Sicherheit – bis mit dem ersten Kälteeinbruch eine bunte Truppe in den Burghof weht und sich häuslich niederlässt. Hin- und hergerissen schwankt Lian zwischen Fliehen und Bleiben.

Seine Entscheidung wird ihm abgenommen, als er trotz aller Vorsicht entdeckt wird – ausgerechnet von Syrell, dem engsten Vertrauten des Alphas, der das Burgrudel anführt. Und dessen Duft sich vom ersten Moment an in Lians Nase festkrallt. Lian würde so gern vertrauen. Dem Mann, der so sehr nach Gefährte riecht. Doch Lian ahnt, dass ein dunkles Geheimnis, verborgen im Vergessen, ihn in diese Burg geführt hat und dass er Syrell und seine Freunde ganz sicher in Gefahr bringen wird, wenn er bleibt.

Das Geheimnis des Omega ist auf Amazon und in den nächsten Tagen auch auf allen Tolino-Portalen erhältlich. Taschenbuch folgt in Kürze!

Fünf Jahre Harfenzorn

Schon 5 Jahre ist es her, dass sich Silbersang mit nichts als einer Harfe bewaffnet einem üblen Dämon stellte! Happy Birthday, Lieblingsbarde!


Ein todbringender Fluch liegt über dem Land. Durch Verrat und schwarze Magie konnten die Dunkelelfen den Clan der Hainhüter auslöschen. Nur den Barden Silbersang haben die Dunklen verschont, damit sein Bericht Angst und Schrecken zu den anderen Clans bringt.

Silbersang ist allein. Allein mit einer zerbrochenen Harfe, seinen Erinnerungen und seiner Verzweiflung.

Aber muss nicht auch eine zerbrochene Klinge durch das Schmiedefeuer gehen, um eine neue, hervorragende Waffe zu werden?

Ein Jahr Wind unter den Schwingen

Vor einem Jahr machte sich Doral gegen alle Widerstände in die Berge auf, um die legendären geflügelten Elfen zu finden – und fand einen geflügelten Geliebten! Und deswegen gibt es jetzt Kuchen. Happy Birthday, Doral und Thalion!


Als der Magier-Adept Doral zu den Sternenklippen aufbricht, um dort die legendären Windläufer aufzuspüren, hält jeder ihn für verrückt. Alle, die das bisher gewagt haben, sind verschollen. Für Doral ist die Suche jedoch ein Lebenswerk. Er will beweisen, dass die Windläufer wirklich sind, und dazu ist ihm kein Berg zu hoch.

Als er jedoch abstürzt und ausgerechnet von Windläufern gerettet wird, fangen Dorals Probleme erst richtig an. Denn die geflügelten Elfen sind davon überzeugt, dass die jeden Sommer unter ihnen wütende Seuche von menschlichen Forschern zu ihnen gebracht wurde.

Auch Dorals rebellischer Retter Thalion, zu dem er sich vom ersten Moment an hingezogen fühlt, ist krank. Für Doral gibt es nur einen Ausweg: Ein Heilmittel muss her!

Neuerscheinung: Der Tanz des Omega

Als Shelby March hat Tina nun ihren ersten Omegaverse-Roman veröffentlicht. Auftakt zu einer neuen Reihe! Sei gespannt, was da noch alles kommen mag!

Skandal beim Sonnenwende-Fest!

Der begnadete Tempeltänzer Janou muss fliehen, um sich vor Clennan, dem aufdringlichen Alpha der Tempelwölfe, zu retten. Zuflucht findet er bei einem Rudel fahrender Gaukler. Schon bald fühlt Janou sich unwiderstehlich zu deren geheimnisvollen Anführer Breac hingezogen. Sein Gefährtenduft kann nicht trügen. Doch warum ist der wunderbare Alpha so zurückhaltend, während Janou nichts mehr ersehnt, als von ihm geliebt zu werden?

Während sich eine zarte Romanze entspinnt, hat Janou immer wieder das Gefühl, beobachtet zu werden. Als würde Clennan nur auf den richtigen Augenblick lauern. Welche Gefahr bedeutet das für Janous neue Freunde? Und besonders für Breac?

Der Tanz des Omega ist auf Amazon und allen Tolino-Portalen erhältlich. Taschenbuch folgt in Kürze!

Lesung: Tina und Tanja und “Kaiserband”

Im Rahmen von #allabendlichqueer der Literatunten haben Tina und Tanja das 4. Kapitel im Wechsel gelesen. Tina blieb mit Calino im Palast, während Tanja Borean in die Arena begleitete.

Ein Blick hinter düstere Fassaden, der die Wahrheit enthüllt. Eine Liebe, die alles verändert.

Das Autorenkollektiv Die Uferlosen präsentiert: »Der Schöne und das Biest«. In jedem Buch wird das Thema neu interpretiert, aber eins haben alle Bände gemeinsam: Sie sind Balsam für das Herz.


Wer dem absoluten Herrscher in die Quere kommt, muss mit tödlichen Konsequenzen rechnen. Doch was, wenn der Kaiser mit einem Mal Blumen und Konfekt schickt?

Nach einer Befehlsverweigerung wurde er zum Tod in der Arena verurteilt, doch denkt der ehemalige Soldat Borean nicht an Aufgabe. Größe, Kraft und ein Dickschädel helfen ihm, die Kämpfe zu überleben. Er hofft auf Freiheit, wenn er nur lange genug durchhält und sein Dasein nicht vorzeitig im blutigen Sand aushaucht. Doch dann zieht er die falsche Aufmerksamkeit auf sich, denn ausgerechnet der grausame Tyrann Calino findet mit einem Mal Gefallen an Borean.

Calino – jung und schon als Kleinkind gekrönt – ist noch nie ein Wunsch verweigert worden. Nur an Borean scheitert seine Werbung. Diesen faszinierenden Mann muss er einfach für eine Nacht in den Palast bekommen. Das Glück scheint Calino in die Hände zu spielen, als Borean verwundet wird und nicht länger eine Wahl hat …

Link zum Video: https://youtu.be/kRMLUudSuNc

Direkt zur Lesung auf Youtube, öffnet sich in neuem Tab.

1001 Dank an Gerd Bräutigam von den Literatunten Berlin, der #allabendlichqueer so liebevoll managt.
Jeden Abend gibt es in der Facebookgruppe der Literatunten eine Livelesung. Unbedingt vorbeigucken!

Blutiger Kriegergeburtstag

Schon ein Jahr ist es her, dass Ayas und Khasris ihre Schwingen streckten und sich von den Winden zu ihrer Bestimmung tragen ließen. Herzlichen Glückwunsch an Tina, die den fünften Band unserer Seelengefährten-Reihe nutzte, um ein uraltes Geheimnis zu klären!


So alt wie die Welt: der Krieg zwischen Licht und Finsternis. Den lichten Shirjana und den dunklen Vinashu ist es gelungen, aus dem ewigen Kreis des Kampfes auszubrechen und ein Gleichgewicht zu finden: Jeder Shirjana findet in einem Vinashu seinen Seelengefährten.

Der feinfühlige Shirjana Ayas schlägt sich mit Selbstzweifeln herum: Obwohl er bereits ein Mann ist, hat er seinen dunklen Gefährten bisher nicht gefunden. Noch dazu plagen ihn Albträume, die ihn immer wieder an denselben Ort führen: mitten hinein in eine blutige Schlacht. Als beim jährlichen Treffen der Völker die Abordnung des Sand-Clans ausbleibt, befürchten die Ältesten eine Verbindung zu Ayas’ Träumen. Zusammen mit einer Kundschaftergruppe schicken sie ihn aus, um nach den Vermissten zu suchen.

Als Ayas dabei endlich seinem dunklen Seelenbruder begegnet, findet er so viel mehr. Denn auch Khasrir hat Träume, die den sonst so stolzen, selbstsicheren Grenzwächter bis ins Mark erschüttern, führen sie ihn doch auf dasselbe Schlachtfeld, das auch Ayas im Schlaf immer wieder betritt. Gemeinsam machen sich die Seelengefährten auf, um ihren Träumen auf den Grund zu gehen – und stoßen auf ein uraltes, entsetzliches Geheimnis …

Lesungen: Tina und Dahlia

Wir haben den Kampf gegen das Sommerloch versprochen, und wir halten Wort!
Zwei Abende in Folge haben wir live gelesen, und jetzt gibt es die Lesungen zum gemütlichen Nachgucken und Immerwiederansehen:

Tina las aus ihrem Roman “Das Katzenhaus” rund um das magische Geheimnis von Tassilo und vielen Katzen:

Beziehung im Eimer, aus der gemeinsamen Wohnung geflüchtet – es läuft für Tassilo.

Er beschließt, ganz neu anzufangen, und findet eine neue Bleibe in einem verschlafenen Küsten-Nest. Dort begegnet er nicht nur dem hinreißenden Tierarzt Jonas sondern auch einer älteren Einwohnerin, die ihn offenbar mit jemandem verwechselt.

Wer ist dieser Maximilian, für den ihn die alte Meta irrtümlich gehalten hat? Was hat es auf sich mit der halb verfallenen Jugendstil-Villa am Dorfrand? Warum kann Tassilo plötzlich die Gedanken seiner Katzen hören? Und warum ist er bis über beide Ohren verliebt, obwohl er Beziehungen doch abgeschworen hat?

Urban Fantasy Gay Romance. Kann Spuren von Katzenhaaren und Magie enthalten.

Link zum Video: https://youtu.be/kRMLUudSuNc

Direkt zur Lesung auf Youtube, öffnet sich in neuem Tab.


Dahlie entführte uns in die Welt von Piraten und Märchen mit “Wo die Wünsche stillstehen”:

Ein Stein, der alle Wünsche erfüllt – was würdest du dir wünschen?

Prinz Erol träumt von Freiheit und Abenteuer, doch sein Verantwortungsgefühl kettet ihn an das langweilige Leben im Palast. Eine Nachricht verändert alles:

Der Dunkle Herr ist zurück. Über Jahrhunderte war er nichts als ein Kinderschreck, eine Sagengestalt … Bis er vor sechs Jahren Tod und Verderben über das Königshaus der Nordlande brachte und dann spurlos verschwand.

Jetzt rüstet er sich für einen Krieg.

Vom Piratenkapitän Karamo erfährt Erol, was der Dunkle Herr sucht: den Wunschstein, ein magisches Artefakt, das seine Macht ins Unermessliche steigern würde. Erol hat keine Wahl: Er schließt sich der Piratencrew an und jagt gemeinsam mit Karamo dem Wunschstein hinterher. Ein tollkühnes Abenteuer beginnt, in dessen Wirren Erol immer stärkere Gefühle für den charmanten Piraten entwickelt …

Doch haben ein Pirat und ein Prinz überhaupt eine Zukunft?

Link zum Video: https://youtu.be/FSE5oGcsKis

Direkt zur Lesung auf Youtube, öffnet sich in neuem Tab.


1001 Dank an Gerd Bräutigam von den Literatunten Berlin, der #allabendlichqueer so liebevoll managt.
Jeden Abend gibt es in der Facebookgruppe der Literatunten eine Livelesung. Unbedingt vorbeigucken!

Lesungen: Tina und Regina

Wir haben den Kampf gegen das Sommerloch versprochen, und wir halten Wort!
Für alle, die es nicht geschafft haben, live dabei zu sein, gibt es hier und jetzt die Lesungen von Tina und Regina zum Nachgucken.

Tina las aus ihrem Roman “Dämonenfürst – Der Schöne und das Biest 2”

Wie immer ist es die Generation, die gerade am Ruder ist, die sich mit den Fehlern der Vorherigen herumschlagen muss.

So auch Fürst Tesario, der von seinem Urahn nicht nur ein Fürstentum, sondern auch einen Pakt mit einem grausamen Dämon geerbt hat. Der Dämoen will nur eins: Macht. Und Tesario ist sein Werkzeug, sein Spielball, sein Sklave.

Bis vollkommen unerwartet Leandis auftaucht, dessen Familie über Generationen hinweg mit Tesarios verbündet war – bis die Sache mit dem Dämon passierte. Als Tesarios Berater ist er ganz nah dran – an Tesarios Grausamkeiten, aber auch an seinen Albträumen, seiner Panik und seinem Schmerz. Denn dass es besessen ist, ist Tesario garnicht bewusst.

Schließlich gewinnt Leandis Tesarios Vertrauen – doch kann er den unberechenbaren Mann, zu dem er sich mehr und mehr hingezogen fühlt, wirklich retten?

  •     allabendlichqueer 045



Regina las aus “Frostsklave – Der Schöne und das Biest 3”, der voraussichtlich Ende dieses Monats erscheinen wird!

Gal ist verflucht und jeder weiß es. Jeder sieht es dank seiner roten Augen und der Hörner, die aus seiner Stirn wachsen. Nicht einmal seine eigene Familie will ihn mehr und die Dorfbewohner überschütten ihn mit Hass und Misstrauen. Hart und verbittert findet der stämmige Bauernsohn Verständnis, wo er es nie vermutet hätte: bei Lukacs, dem allseits beliebten Sohn des Bürgermeisters. Dem arroganten Schönling, mit dem er so gar nichts gemeinsam hat … oder?

Verehrte Leser! Folgt mir! Kommt mit auf eine Reise durch Krieg, Verrat und Zerstörung! Begebt euch in die Klauen eines Drachen und in die eisigen Hände eines Frostdämons! Kämpft mit Schwertern, Äxten und Magie! Und erlebt die Macht, die allen anderen trotzt: die Liebe.

  •     allabendlichqueer 046


1001 Dank an Gerd Bräutigam von den Literatunten Berlin, der #allabendlichqueer so liebevoll managt.
Jeden Abend gibt es in der Facebookgruppe der Literatunten eine Livelesung. Unbedingt vorbeigucken!

Das Katzenhaus: Liebe, Geheimnisse und Miezen!

Tina kombiniert mit leichter Hand Gay Romance mit ihrem zweiten Lieblingsthema: Katzen!

Beziehung im Eimer, aus der gemeinsamen Wohnung geflüchtet – es läuft für Tassilo.

Er beschließt, ganz neu anzufangen, und findet eine neue Bleibe in einem verschlafenen Küsten-Nest. Dort begegnet er nicht nur dem hinreißenden Tierarzt Jonas sondern auch einer älteren Einwohnerin, die ihn offenbar mit jemandem verwechselt.

Wer ist dieser Maximilian, für den ihn die alte Meta irrtümlich gehalten hat? Was hat es auf sich mit der halb verfallenen Jugendstil-Villa am Dorfrand? Warum kann Tassilo plötzlich die Gedanken seiner Katzen hören? Und warum ist er bis über beide Ohren verliebt, obwohl er Beziehungen doch abgeschworen hat?

Urban Fantasy Gay Romance. Kann Spuren von Katzenhaaren und Magie enthalten.

 

E-Book: 4,49 €, auch für Kindle Unlimited, Taschenbuch folgt in Kürze!

 

Wir lesen im Juni!

Im Kampf gegen das Sommerloch lesen wir Uferlosen bei #allabendlichqueer! Das Ganze läuft über die Facebookgruppe der Literatunten und dann über ein Zoom-Meeting. Jeden Abend um 19:30 wird dort eine Lesung veranstaltet.

Lesungsankündigung, alle Infos stehen im Text des Blogbeitrags

Wer, wann, was?

Tina: Lesung am 9. Juni aus Dämonenfürst
Regina: Lesung am 10. Juni aus Frostsklave
Regina: Lesung am 18. Juni aus Hamsterherz von Kaye
Tanja: Lesung am 20. Juni aus Kaiserband
Tina: Lesung am 22. Juni aus Das Katzenhaus
Dahlia: Lesung am 23. Juni aus Wo die Wünsche stillstehen
Tanja: Lesung am 29. Juni aus Jericho March von Leann