Geburtstagsbuch: Gott der Nacht

Vor fünf Jahren ist “Gott der Nacht” von unserem Laurin erschienen, ein düsterer Fantasy Roman, in dem sich der Schmied und Neu-Vampir Marus gemeinsam mit dem Halbdämonen Ashantarah ins Abenteuer stürzt.
Alles Gute zum fünfjährigen Buchgeburtstag, lieber Laurin!

Als der Schmied Marus von einem Vampir gebissen wird, stürzt sein geregeltes Leben von einem Moment auf den nächsten ins Chaos. Von Freunden und Nachbarn als Monster gejagt, gelingt es ihm die Flucht nur dank der Hilfe des Halbdämons Ashantarah. Doch welche Absichten verfolgt dieser? Und war es wirklich Zufall, dass der Vampir ausgerechnet Marus erwischt hat? Jede Antwort führt ihn einen Schritt weiter nach Mitarah, ins Herz der Finsternis, wo eine Wahrheit auf ihn wartet, von der er nie zu träumen gewagt hätte.

Geburtstagsbuch: Das Monster im 5. Stock

Vor einem Jahr machte sich ein Landei, nennen wir ihn Wastl, in München auf sein Glück zu suchen – stattdessen fand er den grantigen Adrian. Was aus den beiden wird, erfahrt ihr in “Das Monster im 5. Stock” von unserer Regina.
Alles Gute zum Buchgeburtstag, liebe Regina!

»Ich glaube dir.« Es klang richtig feierlich. »Und ich werd dich nichts fragen. Nur … lauf nicht vor mir weg. Dann lauf ich dir auch nicht hinterher. Okay?«

Endlich in München! Jetzt braucht Wastl nur noch eine Wohnung und dann kann er sich auf die Suche nach der großen Liebe machen. Der größten! Leider findet er keine Wohnung. Nach unzähligen Besichtigungen landet er versehentlich im Luxusappartement von Adrian, den ein düsteres Geheimnis umgibt.

Was macht das naive Landei mit dem furchtbaren Dialekt in seiner Wohnung? Adrian will seine Ruhe! Und weiter einsam leiden, so, wie er es verdient. Doch Wastl umgarnt ihn mit grauenvollen Gerichten und seinem strahlenden Lächeln, und mit jedem Tag, der vergeht, stiehlt er sich mehr in Adrians Herz …

Geburtstagsbuch Seelensuche

Vor einem Jahr hat Kaye uns nach Vancouver entführt, wo wir im dritten Band unserer Seelengefährten-Reihe mit David und Gabriel mitfiebern durften.
Alles Gute zum ersten Buchgeburtstag, liebe Kaye!

Ewige Seelen, gefangen im immerwährenden Kreislauf von Tod und Wiedergeburt ihrer wahren Gefährten …

So hat sich David sein Leben nach dem Studium nicht vorgestellt. Alle seine Freunde sind tollen Jobangeboten folgend in andere Städte gezogen; einzig er ist gezwungen, bei Tim Hortons zu arbeiten, um sich über Wasser zu halten. Und all das nur, weil ihn etwas in Vancouver festhält, das er nicht benennen kann. Sein Glück scheint sich zu wenden, als er Gabriel begegnet – charmant, gut aussehend und offensichtlich von ihm fasziniert.

Gabriel ist eine ewige Seele – gegen Alter und Krankheit gefeit, lebt er bereits seit über zweihundert Jahren. Immer auf der Suche nach seinem Gefährten ist er dazu verdammt, David zu finden, zu lieben und an den Tod zu verlieren. Halt in den grauen Jahren zwischen Davids Leben gibt ihm sein bester Freund, eine ewige Seele wie er.

Doch jemand oder etwas scheint Jagd auf ewige Seelen zu machen, denn eine nach der anderen verschwindet. Und diese Bedrohung nähert sich Gabriels Freundeskreis.

Geburtstagsbuch: No way

Was? Schon fünf Jahre ist es her, dass Regina Mars – Autorin Boris und Pierre auf die Leser losgelassen hat? No way!
Alles Gute zum fünften Buchgeburtstag, liebe Regina!

Eigentlich will Pierre sich nur an Boris rächen, weil er eine Prügelei mit dem riesigen Torwart verloren hat. Das geht schief. Er findet sich plötzlich als Boris´ Nachhilfelehrer wieder und gerät immer mehr in den Sog seiner nachtblauen Augen …

Küss ihn!, flüsterte eine Stimme in Pierres Kopf. Er verharrte, konnte sich nicht von Boris losreißen, der ihn verwirrt ansah.
Na los, küss ihn!
Pierres Herz raste.

Geburtstagsbuch: Fisch zwischen den Fronten

Mit »Fisch zwischen den Fronten« fand Tina Albas »Meeresträume«-Trilogie heute vor einem Jahr ihren langerwarteten Abschluss. Alles Gute zum Buchgeburtstag an Sayain, Alvar und Sashiru! Und falls ihr die Geschichte noch nicht kennt, ist jetzt vielleicht genau der richtige Zeitpunkt in das Abenteuer abzutauchen!

Meeresträume – das ist eine Reihe phantastischer gay romance-Geschichten um Gestaltwandler, Meermänner und Geheimnisse, die in den Tiefen der Ozeane schlummern.
Dieser Band bildet den Abschluss der “Meeresträume”-Trilogie.

An den Stränden des sagenumwobenen Landes Tian Daru suchen Sayain und Alvar gemeinsam mit der abenteuerlustigen Wasserdrachenfrau Sashiru nach Spuren, die zu Sayains Eltern führen. Doch statt eine glückliche Familienzusammenführung zu feiern, stoßen die drei auf ein uraltes Geheimnis – so schrecklich, dass die Hohepriesterinnen der Wasserdrachen vor keinem Mittel zurückschrecken, um es zu bewahren. Was hat es wirklich auf sich mit dem schon seit Generationen schwelenden Hass zwischen Meervolk und Wasserdrachen? Ist Sayain wirklich der Verfluchte, der den Meeresbewohnern nichts als Unheil und Verderben bringt – oder ist er der langersehnte Retter, der endlich den Krieg beendet?

Geburtstagsbuch: Flammensturm

Vor einem Jahr ging mit Tanjas »Flammensturm« pünktlich zum Valentinstag unsere Reihe “uferlose: Seelengefährten” in die zweite Runde. Eine ganz andere Interpretation des Themas als Reginas Mondmal, aber ebenso fesselnd. Herzlichen Buchgeburtstag an Zeriac und Curan!

Geschichte neigt dazu, sich zu wiederholen. Aus gutem Grund bewahren die Elfen die Geschichten über ein Krieger- und Liebespaar, das einst die Albtraumgespinste zurückgeschlagen hat.

Mit Lobpreisung hat Elfenkrieger und Hitzkopf Zeriac gerechnet, als er einen der verhassten menschlichen Soldaten als Gefangenen ins Lager schleppt. Aber es kommt anders: Ein Blick auf den sanften und allzu höflichen Hünen Curan genügt der Stammesältesten, um den beiden jungen Männern Scheußliches zu eröffnen. Dabei stellt die Rückkehr der monströsen Albtraumgespinste das kleinste Problem dar, findet Zeriac. Schlimmer ist das, was die Alte da über ein mystisches Paar faselt …

Zeriac kennt die Legende natürlich, sieht aber gar nicht ein, sich sein Leben von einer angeblichen Schicksalsmacht vorschreiben zu lassen – und wen er gefälligst zu lieben hat! Doch die Armeen der Albtraumkönigin rücken unaufhaltsam vor, und Zeriac und Curan stehen vor ihrer größten Schlacht. Denn den monströsen Kreaturen ist es gleich, ob sie Mensch, Zwerg oder Elf zerfleischen …

Geburtstagsbuch: Durch Schatten und Nebel

Heute feiert der Gay Fantasy »Durch Schatten und Nebel«, den unsere Kaye Alden gemeinsam mit Eli Berg geschrieben hat, seinen ersten Buchgeburtstag! Herzlichen Glückwunsch und auf das die spannende Geschichte um den Krieger Tao-Han noch viele Leser verzaubert!

Geheimnisvolle Dämonen, ein mächtiger Schutzgeist und eine alte Rache

Nach langer, ermüdender Suche findet der Krieger Tao-Han die Spur seines Erzfeindes Min-Yen endlich auf einem kleinen, obskuren Planeten. Der Mann, der Tao-Han Ehre und das Leben seiner Familie gekostet hat, ist auf dem Planeten zum Berater des Fürsten geworden und von Reichtum, Ansehen und dazu noch den mächtigen Schilden des Schutzgeistes Mauve umgeben. Um nicht erneut gegen ihn zu verlieren, braucht Tao-Han eine gleichermaßen mächtige Hilfe.
Der Nebeldämon Linde macht zunächst weder den Eindruck, dass er über genügend Macht verfügt, noch dass er ausreichend ehrlich ist. Sein Preis für die Unterstützung ist hoch, Tao-Han zahlt ihn nur voller Misstrauen und widerwillig. Doch erhält er im Austausch weitaus mehr als sicheres Geleit. Sein Leben, das bisher nur von Rache getrieben wurde, wird durch den Nebeldämon und unter dem Einfluss des kapriziösen Schutzgeists und dessen Diener Bast auf den Kopf gestellt und in neue Richtungen gelenkt.

Geburtstagsbuch: Das Faustus-Institut

Schon stolze fünf Jahre ist Tim Spohns »Das Faustus-Institut« bereits alt! Herzlichen Glückwunsch zum Buchgeburtstag! Und wir hoffen alle sehr, dass es nicht mehr allzu lange dauern wird, bis es etwas neues von Tim zu lesen gibt!

Noah ist verflucht.
Alle, denen er sich nahe fühlt, finden den Tod. Bizarre Unfälle wüten um ihn herum.
Um andere nicht in Gefahr zu bringen, meidet er schließlich jeden menschlichen Kontakt und fristet ein isoliertes Dasein in Berlin.
Doch das hat ein Ende, als sein Fluch das Interesse von Kreaturen und Göttern aus den alten Mythen weckt. Gejagt von Dämonen und ihren Schergen, findet Noah Zuflucht im geheimnisvollen Faustus-Institut.
Sein Vorsatz, sich von anderen fernzuhalten, gerät ins Wanken, als er sich mit den Agenten des Instituts anfreundet. Besonders Lucas bedeutet ihm bald mehr, als er sich eingestehen will.
Aber sind Lucas und das Institut wirklich nur daran interessiert, ihn vor seinen Verfolgern zu beschützen, oder sollen sie die Welt vor Noah bewahren – mit allen Mitteln, wenn nötig?

Geburtstagsbuch: Zerbrochene Spiegel und schwarze Katzen

»Zerbrochene Spiegel und schwarze Katzen« bringen Unglück, sagt man. Seit jetzt einem Jahr könnt ihr in der Gay Romance von Dahlia mitverfolgen, ob das auch für den schüchternen Jules, den grantigen Alan und den schwarzen Kater Jigsaw gilt. Alles Gute zum Buchgeburtstag!

Jules war nie abergläubisch, bis ihm ein zerbrochener antiker Spiegel zum Verhängnis wird.
Um die Schulden zurückzuzahlen, nimmt er eine Stelle als Haushälter bei dem Eigenbrötler Alan an. Er will einfach nur seinen Job gut machen, aber sein griesgrämiger Chef und dessen grantiger Kater Jigsaw machen ihm das Leben schwer.
Am liebsten würde Jules alles hinschmeißen, aber die Schulden baumeln wie ein Damoklesschwert über ihm.

Zu Anfang will Alan Jules einfach nur loswerden und wieder seine Ruhe haben. Doch je mehr Zeit er mit dem warmherzigen jungen Mann verbringt, umso mehr Risse bekommt sein Panzer. Kann es wirklich sein, dass er sich nach und nach in ihn verliebt?
Doch sein eigenes Temperament und lang gehegte Schuldgefühle stehen ihm selbst im Weg. Denn wie soll er Jules’ Herz erobern, wenn er nicht mehr daran glaubt, Liebe überhaupt zu verdienen?