Weihnachtliche Neuerscheinung: Maus und Matze

Von den Fachfrauen – unsere Kaye und ihre Co-Autorin Eli Berg – für weihnachtlichen Fluff kommt jetzt der dritte Band der Reihe “Lots of Love”!

Ausgerechnet auf der Weihnachtsfeier in der Firma erwischt der schüchterne Frank seinen Freund mit einem anderen. Verletzt fährt er noch in der Nacht zu seinen Großeltern, nur um bei Blitzeis im Graben zu landen. Doch sein Glück wendet sich, als der attraktive Matthias ihn abschleppen kommt. Dieser Typ, so findet Frank, könnte ihn noch in ganz anderen Situationen abschleppen. Doch ist so ein selbstbewusster und offensichtlich erfahrener Mann überhaupt etwas für eine schüchterne Maus?

Geburtstagsbuch: Zur Strafe: Krippe!

Kayes zauberhaft weihnachtliche Geschichte wird auch schon zwei Jahre alt! Weihnachtspunsch (und Kuchen!) für alle!

So hat sich der eigenbrötlerische Simon die Vorweihnachtszeit am Internat nicht vorgestellt: Bei einer irrtümlichen Prügelei gehen die schuleigenen Krippenfiguren zu Bruch. Zusammen mit seinem unbesorgten Freund Piet, dem gutmütigen Jonte und Mädchenschwarm Nikki verpflichtet er sich, mit eigenen Händen Ersatz zu schaffen.
Für Simon wird die Aufgabe von Tag zu Tag schwieriger, denn weder sein erzkonservativer Vater noch der Fußballverein dürfen erfahren, dass er heimlich in Jonte verliebt ist.
Piet und Nikki stellen derweilen fest, dass sie Spaß an unverbindlichem Sex miteinander haben, oder mogeln sich bei einem von beiden doch Gefühle dazwischen?

Geburtstagsbuch: Meermänner küsst Mann nicht

Märchenhafte Buchgeburtstagswünsche für unsere Dahlia!

Der junge Meermann Iain will keine Menschen mehr ins Verderben locken, sondern ihre Welt erkunden, die so viel farbenprächtiger als seine eigene zu sein scheint. Nachdem er den jungen König Flint vorm Ertrinken rettet und eine weitere Standpauke seines Vaters über sich ergehen lassen muss, hat er es endgültig satt: Um ein Mensch zu werden, geht er einen Pakt mit einem düsteren Magier ein.

Vier Tage hat Iain nun Zeit, um mit einem Kuss der wahren Liebe seinen Teil des Paktes zu erfüllen. Und wer wäre ein besserer Kandidat für diesen Kuss als der schnuckelige Flint, nach dem Iain sich schon seit Jahren aus der Ferne sehnt?

Iain setzt alles daran, Flint für sich zu gewinnen – und beißt auf Granit. Sein Schicksal scheint besiegelt. Doch da ist noch Flints jüngerer Bruder Lennard. Der verschlossene Krieger stiehlt sich nach und nach in Iains Herz …

Geburtstagsbuch: Herzblut

Unsere Dahlia bastelt ja wieder fröhlich an “Jäger in den Schatten”, also bitte ganz laute Geburtstagswünsche für Herzblut zum dritten Geburtstag!

Endlich ist Sebastian ein festes Mitglied des Teams – aber die Spannungen zwischen Nikolaj und ihm sind noch immer allgegenwärtig.
Doch das ist bald ihr kleinstes Problem: Gilles de Rais, der erste Vampir, hat zwei von Nikolajs Kolleginnen entführt. Nikolaj und sein Team begeben sich auf eine verzweifelte Suche, um die beiden aus den Klauen des sadistischen Monsters zu befreien. Eine Suche, die sie an ihre Grenzen treibt – denn Gilles ist nicht nur der mächtigste Vampir, sondern auch ein dunkler Schatten aus ihrer Vergangenheit.

Magiefunken 2: Der Magie verfallen X

Tanja ist ja immer so neugierig! Wie geht es nach dem Happy End weiter für Arev, Enris, Yoreq, Sian, Aenyn, Jolian, Bajas und Davil! Hier ist die Antwort!

In vier längeren Kurzgeschichten erzähle ich, wie es weitergeht für meine Helden aus »Stollenblut«, »Meisterdiebe«, »Faustpfand« und »Dämonenhatz«.
Der Wiederaufbau der Minenkolonie scheint vor allem Vorrang für Arev zu haben, was Enris gar nicht gefällt. Wie geht es für die Meisterdiebe Sian und Yoreq weiter, da Sian versucht, sich der Herrschsucht der Königsmutter zu entziehen? Was kann Jolian mitten in einem Putsch ausrichten, um Aenyns Schwester zu retten? Und wie weise ist es von Bajas, seinen Auftrag vor Davil geheim halten zu wollen?

Geburtstagsbuch: Die Fährte der Wandler

Zweijähriges Jubiläum für Leann und ihren wundervollen Sidhe-Roman! Hach!

Als Goran mit seinem Wolfsgefährten Arion die Goldene Stadt Sanka besucht, hat er nichts weiter im Sinn, als sich von einer unangenehmen Pflicht zu befreien. Aber das Schicksal hat andere Pläne für ihn: Er läuft dem jungen Taschendieb Juri über den Weg. Verwaist, seitdem seine Eltern von Wolfswandlern getötet wurden, ist Juri auf sich alleingestellt. Außerdem macht ihm eine geheimnisvolle Krankheit zu schaffen, für die niemand eine Kur oder auch nur eine Erklärung zu kennen scheint. Daher ist ihm jedes Mittel recht, um Goran zu überzeugen, ihn in das ferne Tal der D’Elen-Heiler zu bringen.
An Gorans und Arions Seite bricht er auf, um sich der Wahrheit über sein Anfallsleiden zu stellen. Sie verlangt ihm alles ab – und öffnet gleichzeitig neue Wege, nicht zuletzt die der Liebe. Doch seine neuen Gefährten sind in weit größere Vorkommnisse verstrickt, als er oder sie selbst ahnen. Es geht um nicht weniger als die Zukunft der Sidhe.

Geburtstagsbuch: Kaffeeküsse schmecken besser

Draußen Sauwetter? Stört uns nicht! Lasst uns mit heißem Kaffee auf Laurins zauberhafte Geschichte anstoßen!

Cheflektor Daniel Albrecht ist schon zu spät dran – und bekommt natürlich ausgerechnet dann eine saftige (und vor allem heiße) Kaffeedusche verpasst. Dem charmanten Übeltäter kann er jedoch nicht lange böse sein und ist mehr als einverstanden damit, mit dem Fremden in dessen Wohnung zu gehen, um sich schnell ein frisches Hemd zu borgen.
Aller Versuch, sich an Algebra festzuklammern, um ja nicht auf falsche Gedanken zu kommen, geht natürlich schief, und die beiden haben Sex miteinander. Der hübsche Unbekannte übergibt Daniel seine Nummer – selbstverständlich nur, damit dieser später sein Hemd wieder abholen kann …

Geburtstagsbuch: Harfenzorn

Drei mal drei: Happy Buchgeburtstag für den dritten Jahrestag des Trilogieauftakts von Tina!

Feuersänger-Trilogie I
Ein todbringender Fluch liegt über dem Land. Durch Verrat und schwarze Magie konnten die Dunkelelfen den Clan der Hainhüter auslöschen. Nur den Barden Silbersang haben die Dunklen verschont, damit sein Bericht Angst und Schrecken zu den anderen Clans bringt.
Silbersang ist allein. Allein mit einer zerbrochenen Harfe, seinen Erinnerungen und seiner Verzweiflung.
Aber muss nicht auch eine zerbrochene Klinge durch das Schmiedefeuer gehen, um eine neue, hervorragende Waffe zu werden?

Geburtstagsbuch: Plötzlich Prinzgemahl

Happy Buchgeburtstag! Und, hey – Prinzgemahl zu werden, kann doch so übel … Oh, Moment! Regina hat das geschrieben! Nun zumindest haben wir LeserInnen zum zweiten Buchgeburtstag etwas zu Lachen!

Ein Dieb, ein Prinz, ein Chaos

Der Plan ist einfach: Nat wird in den Palast eindringen, ein bisschen Gold stehlen und wieder verschwinden. Wenn er dafür Frauenkleider anziehen muss – na gut, damit kann er leben.
Aber warum macht Solan, der arrogante Thronfolger, ihm plötzlich schöne Augen?
Eine Blitzhochzeit später hat Nat mehr Ärger am Hals als je zuvor in seinem Leben. Können der Meister der halbdurchdachten Pläne und der hübscheste Mann der Welt zusammenarbeiten? Können sie sich sogar ineinander verlieben? Und ganz nebenbei gegen die tödlichen Intrigen bei Hofe, fliegende Monster und ihre eigene Sturheit kämpfen? Ihre Chancen sind hundsmiserabel. Aber Nat und Solan sind nicht halb so unfähig, wie sie scheinen …

Achtung: Enthält homoerotische Szenen, Drama und Zwergnacktrobben.

Geburtstagsbuch: List und Liebe

Noch ein einjähriger Geburtstag: Regina macht die Ebernau-Reihe noch großartiger und sorgt für Herzenswärme in der kalten Jahreszeit!

Gefühlssturm über Ebernau

Gwen ist das pure Chaos. Aufgedreht, kindisch und begeisterungsfähig – zumindest, bis ihr langweilig wird. Und das geht schnell. Shirley hätte jeden Grund sich von ihr fernzuhalten. Sie ist nicht an die Privatschule gekommen, um sich ablenken zu lassen. Ihr Ziel ist ein perfektes Abi und eine goldene Zukunft … na ja, goldener als es irgendjemand von einem armen Mädchen wie ihr erwartet.

Doch nachdem sie einem Freund hilft, hat sie plötzlich mehr Probleme am Hals als sie zählen kann. Allen voran eine Schein-Beziehung, den Hass der halben Schule und Gwens volle Aufmerksamkeit. Ärgerlicherweise. Gwens Veilchenaugen und Grübchen könnten selbst Shirley Winter aus der Bahn werfen …

Enthält: furchtbare Folterinstrumente, Konfettikanonen, Konzentrationsschwierigkeiten und Kitsch. Vor allem Kitsch. Und dumme Witze.