Verbotene Wege und falsche Ziele

Gibt es einen Ausweg aus diesem Gefühls-Dilemma?

Kann man sein Ziel erreichen, wenn man auf dem falschen Weg ist?

Seit er denken kann, ist Florian unglücklich in seinen besten Freund Felix verliebt. Nachdem Felix sich von seinem langjährigen Freund trennt, sieht Florian die Chance gekommen, ihm zu beweisen, dass die wahre Liebe immer an seiner Seite ausgeharrt hat.

Die Realität holt ihn jedoch schnell ein und er muss erkennen, dass er sein ganzes Leben ein unerreichbares Ziel verfolgt hat. Schmerzhaft wird ihm klar, dass Felix seine Gefühle nicht erwidert und aus ihrer Freundschaft niemals Liebe werden wird.

All seine Hoffnungen sind zerschlagen, und Florian muss sich ein neues Lebensziel suchen.

Ein Glück, dass er bei einem Praktikum den charmanten Arzt Jakob kennenlernt. Jakob, der vom ersten Tag an mit ihm flirtet und deutlich macht, dass er auf mehr als Freundschaft aus ist.

Doch ist das jetzt das richtige Ziel oder verrennt Florian sich nur wieder?

Denn tief in seinem Inneren weiß er, dass der Weg, den er eigentlich einschlagen sollte, verboten ist …

Ein eingeschneiter Omega

Dicke Wollsocken, Decke und heißer Tee werden zur Lektüre wärmstens empfohlen!

Wutschnaubend bricht Alpha Logan den Urlaub bei seinen Eltern ab, als diese mal wieder versuchen, ihn zu verkuppeln. Braucht er nicht, will er nicht, danke. Schließlich muss er nicht einmal für Erben für das durchaus beachtliche Gallagher-Vermögen sorgen. Auf dem Heimweg überrascht ihn ein Schneesturm, der ihn mitten in den Rocky Mountains stranden lässt. Schutz findet er bei dem niedlichsten Omega, dem er je begegnet ist – und er hatte viele. Doch der ist eher genervt von seinem unerwarteten Gast.

Durch einen Unfall hat der sanfte Omega Ray alles verloren – seine Gesundheit, seine Karriere als Model, sein gutes Aussehen und damit seinen Freund, seine Ersparnisse. Verbittert zieht er sich in die einsame Ferienhütte seiner Eltern zurück, um sich zu erholen und neu zu finden. Nicht einsam genug offensichtlich, denn während eines Sturms stolpert ausgerechnet ein attraktiver Alpha in sein kleines Refugium. Den Ray zum Teufel wünscht und der dennoch von Tag zu Tag besser zu riechen scheint …

Ein M/M-Wandler-Liebesroman. Enthält Hinweise auf Mpreg.

Ein Omega mit gebrochenem Herzen

Ausgerechnet Luftikus Trevor findet den wohl traditionellst erzogenen Omega von ganz Schottland!

Als ein Skandal den sanften Omega Shay zum Gespött der feinen Londoner Gesellschaft macht, schickt sein Vater ihn erzürnt nach Edinburgh. Eigentlich ein Fehler. Doch niemand außer Shay weiß, dass ausgerechnet der Mann, der sein Herz gebrochen, ihn gedemütigt und entehrt hat, in dieser Stadt wohnt.

Sein Glück scheint sich zu wenden, als er in dem sonnigen Beta Trevor seinen wahren Gefährten erkennt. Bis dieser sich als einfacher Automechaniker entpuppt und damit alles noch schlimmer macht. Niemals werden Shays Eltern einer solch unpassenden Verbindung zustimmen! Und Shays Ehre kann jemand wie Trevor auch nicht wiederherstellen.

Doch hat Shay überhaupt eine Wahl? Und viel wichtiger – will Trevor jemanden wie ihn, der gar nichts zu bieten hat? Nicht einmal mehr eine Mitgift. Dafür jedoch eine Vergangenheit, die kein Beta bei seinem Gefährten akzeptieren kann. Oder?

Ein M/M-Wandler-Liebesroman. Enthält Hinweise auf Mpreg.

Magie aus Frost und Flamme

Es wird frostig!

»Ich bin Frost. Ich bin die Kälte und der Zorn Rakans, die eisige Klinge in der Kehle des Feindes.«

Elfen nehmen keine Gefangenen. So lautet die Warnung an jeden Soldaten des Königreichs Tas, der in die umkämpfte Grenzregion geschickt wird.

Deswegen hält der verletzte Soldat Crannoch sein Schicksal für besiegelt, als ein Elf ihn aus dem Schnee klaubt. Doch Frost ist kein gewöhnlicher Elf. Wölfe gehorchen ihm aufs Wort, er verfügt über Eismagie und eine scharfe Zunge. Außerdem glaubt er an die alten Götter und ist entschlossen, den Gefangenen als Waffe gegen die Menschen zu verwenden.

Aber als sich die Gelegenheit bietet, sich des Elfen zu entledigen, zögert Crannoch. Nicht nur wegen des Wolfsgeheuls ringsum. Unter all der Häme und Kälte funkelt doch Wärme in Frost. Und vielleicht können sie gemeinsam diesen Krieg beenden …

 

Ein Gutsherr, ein Ausreißer & ein Geist

Zusammen mit Nico und Hagen haben wir Gut Rothenbüll ja schon einmal besucht. Dieses Mal steht das weitläufige Anwesen mit Rosengarten, Parkanlagen, viel Wald und dem Herrenhaus im Mittelpunkt!

Dass er adoptiert ist, wusste Tizian schon immer, und es war auch nie ein Problem, da er die beste Mama der Welt hat. Doch jetzt schneit ihm die Überraschung ins Haus, dass er eine Urgroßmutter hatte, die ihm ausgerechnet das Herrenhaus Rothenbüll bei Klaxdonnersbüll vererbt hat.

Er beginnt, die einschüchternd weitläufige Anlage zu erkunden, als er mit einem Mal einen Ausreißer in seinem Auto findet. Oliver ist ein Pechvogel reinsten Wassers. Vor seinem gewalttätigen Vater floh er in immer neue Beziehungen und kam dabei vom Regen in die Traufe. Ehrensache, dass Tizian sich seiner annimmt. Und nicht nur Ehrensache, denn für Olivers Charme ist er absolut empfänglich!

Doch es bleibt nicht bei einer sanft keimenden Romanze, denn auf dem Gut taucht jemand auf, der gar nicht willkommen ist. Und irgendjemand – oder irgendetwas – scheint da ganz Tizians Meinung zu sein …

Das E-Book ist bereits verfügbar, und das Taschenbuch kommt auch bald!

Verbunden – der Sammelband

Die beiden Romane Seelensuche und Seelenraub um Gabriel und David, Reinkarnation, Gestaltwandler Pierre und ein schreckliches Geheimnis jetzt in einem Band!

Zwei Romane in einem Band!

Als David dem charmanten Schriftsteller Gabriel begegnet, ist es sofort um ihn geschehen. Er verliebt sich Hals über Kopf, und auch Gabriel scheint von ihm verzaubert zu sein.

Gabriel ist jedoch nicht, wer er zu sein vorgibt: Als Ewige Seele lebt er bereits seit über zweihundert Jahren. Immer auf der Suche nach seinem Gefährten, stetig dazu verdammt, David zu finden, zu lieben und zu verlieren. Einzig die Verbindung ihrer Seelen könnte diesen Zyklus durchbrechen. Mit jeder Reinkarnation Davids hofft Gabriel erneut darauf – nur um wieder und wieder enttäuscht und in tiefste Verzweiflung gestürzt zu werden.

Endlich scheint sich ihre Bestimmung zu erfüllen. Doch die Idylle trügt. Jemand oder etwas macht Jagd auf Ewige Seelen, denn eine nach der anderen verschwindet. Und diese Bedrohung nähert sich ihnen unerbittlich …

Der kaiserliche Sammelband

Die beiden Romane um Borean und Calino in einem E-Book! Kaiserband erschien als Auftakt unserer uferlosen Reihe „Der Schöne und das Biest“, und anderthalb Jahre später kam dann Kaiserhatz mit der Fortsetzung dieser Liebesgeschichte heraus, die am Anfang nach allem, aber nicht nach Liebe aussah.

Cover Kaisersammelband

Wer dem absoluten Herrscher in die Quere kommt, muss mit tödlichen Konsequenzen rechnen. Doch was, wenn der Kaiser mit einem Mal Blumen und Konfekt schickt?

Nach einer Befehlsverweigerung wurde er zum Tod in der Arena verurteilt, doch denkt der ehemalige Soldat Borean nicht an Aufgabe. Größe, Kraft und ein Dickschädel helfen ihm, die Kämpfe zu überleben. Er hofft auf Freiheit, wenn er nur lange genug durchhält und sein Dasein nicht vorzeitig im blutigen Sand aushaucht. Doch dann zieht er die falsche Aufmerksamkeit auf sich, denn ausgerechnet der grausame Tyrann Calino findet mit einem Mal Gefallen an Borean.

Calino – jung und schon als Kleinkind gekrönt – ist noch nie ein Wunsch verweigert worden. Nur an Borean scheitert seine Werbung. Diesen faszinierenden Mann muss er einfach für eine Nacht in den Palast bekommen. Das Glück scheint Calino in die Hände zu spielen, als Borean verwundet wird und nicht länger eine Wahl hat …


Jahrelang hat Calino andere für sich regieren lassen und ein Leben in Luxus geführt. Damit handelte er sich den Ruf ein, ein Tyrann zu sein.

Die Bewohner seiner Hauptstadt, seinen neuen Rat, seine Gattin Atisa und vor allem seinen Geliebten Borean konnte er mittlerweile von seiner Rechtschaffenheit überzeugen. Jetzt will er dem Rest des Reiches zeigen, dass er ein guter Herrscher sein kann. Calino bricht zu einer alles entscheidenden Reise auf.

Doch unterwegs erreichen ihn schreckliche Gerüchte, und der unerfahrene Kaiser muss über sich hinauswachsen. Kommt er zu spät? Ist Borean schon lange tot?

Schatten, Gift & Zauberküsse

Ein Fantasy-Krimi von Tina!

Als sein Vater im Sterben liegt, kehrt Jorin Alcasa in seine Heimatstadt zurück. Endlich will er sich mit seinen Eltern aussöhnen. Aber alles geht schief: Kaum angekommen wird er überfallen und ausgeraubt. Im heimatlichen Gut muss er überdies erfahren, dass nicht nur sein Vater, sondern auch seine Mutter gestorben ist und seine angeheiratete Base sich als die Gutsherrin aufspielt, während sein Vetter zu krank und verwirrt ist, um ihn zu erkennen.

Jorin ist verzweifelt. Wie soll er ohne Siegelring oder Papiere beweisen, dass er der Alcasa-Erbe ist? Verzweifelt wendet er sich an den Schattenpanther – einen Mann, der dafür berühmt ist, jedes Verbrechen aufklären zu können.

Von ihm erhofft Jorin sich Hilfe – und findet so viel mehr.

Weihnachten in Ebernau

Ein verspätetes Weihnachtsgeschenk von Regina!

Familie Winter feiert Weihnachten und wie immer regiert das Chaos. Die Kinder sind längst erwachsen, doch sie kabbeln sich wie früher. Vor allem Josh und Marc. Und zwischen fliegenden Sektkorken, höllischen Lebkuchenhäusern und überraschenden Enthüllungen muss Henry eine Entscheidung treffen, die nicht nur sein Leben verändern wird, sondern auch das von Nils …

Eine gayromantische Bonusgeschichte zur Ebernau-Reihe.

Magow: Incubus-Intrige

Die Konfrontation, auf die wir elf Folgen lang gewartet haben!

Seit seiner Kindheit will Jean sich an seinem Vater rächen. Seit zwei Jahrzehnten ignoriert dieser seine Existenz. Doch das hat nun ein Ende.
Aeron von Thrane, der mächtigste Incubus der Welt hält Jeans Mutter gefangen und verlangt einen Kampf auf Leben und Tod. Leider nicht mit dem Schwert. Kann Jean seinen Vater mit seinen eigenen Waffen schlagen oder sind er und seine Freunde dem Untergang geweiht?

Die Konfrontation, auf die wir elf Folgen lang gewartet haben!

Enthält: Fanartikel, Fußballstadien und einen furchtbaren Verlust!