Ein eingeschneiter Omega

Dicke Wollsocken, Decke und heißer Tee werden zur Lektüre wärmstens empfohlen!

Wutschnaubend bricht Alpha Logan den Urlaub bei seinen Eltern ab, als diese mal wieder versuchen, ihn zu verkuppeln. Braucht er nicht, will er nicht, danke. Schließlich muss er nicht einmal für Erben für das durchaus beachtliche Gallagher-Vermögen sorgen. Auf dem Heimweg überrascht ihn ein Schneesturm, der ihn mitten in den Rocky Mountains stranden lässt. Schutz findet er bei dem niedlichsten Omega, dem er je begegnet ist – und er hatte viele. Doch der ist eher genervt von seinem unerwarteten Gast.

Durch einen Unfall hat der sanfte Omega Ray alles verloren – seine Gesundheit, seine Karriere als Model, sein gutes Aussehen und damit seinen Freund, seine Ersparnisse. Verbittert zieht er sich in die einsame Ferienhütte seiner Eltern zurück, um sich zu erholen und neu zu finden. Nicht einsam genug offensichtlich, denn während eines Sturms stolpert ausgerechnet ein attraktiver Alpha in sein kleines Refugium. Den Ray zum Teufel wünscht und der dennoch von Tag zu Tag besser zu riechen scheint …

Ein M/M-Wandler-Liebesroman. Enthält Hinweise auf Mpreg.

Ein Omega mit gebrochenem Herzen

Ausgerechnet Luftikus Trevor findet den wohl traditionellst erzogenen Omega von ganz Schottland!

Als ein Skandal den sanften Omega Shay zum Gespött der feinen Londoner Gesellschaft macht, schickt sein Vater ihn erzürnt nach Edinburgh. Eigentlich ein Fehler. Doch niemand außer Shay weiß, dass ausgerechnet der Mann, der sein Herz gebrochen, ihn gedemütigt und entehrt hat, in dieser Stadt wohnt.

Sein Glück scheint sich zu wenden, als er in dem sonnigen Beta Trevor seinen wahren Gefährten erkennt. Bis dieser sich als einfacher Automechaniker entpuppt und damit alles noch schlimmer macht. Niemals werden Shays Eltern einer solch unpassenden Verbindung zustimmen! Und Shays Ehre kann jemand wie Trevor auch nicht wiederherstellen.

Doch hat Shay überhaupt eine Wahl? Und viel wichtiger – will Trevor jemanden wie ihn, der gar nichts zu bieten hat? Nicht einmal mehr eine Mitgift. Dafür jedoch eine Vergangenheit, die kein Beta bei seinem Gefährten akzeptieren kann. Oder?

Ein M/M-Wandler-Liebesroman. Enthält Hinweise auf Mpreg.

Ein Omega zum Verlieben

Gestern erst konnten wir verkünden, wer hinter Yael Gray steckt, und heute haben wir gleich das erste Buch, das nach dieser großen Pseudonymlüfterei herausgekommen ist!

Kurz vor dem Burn-out tritt Alpha Liam notgedrungen seinen Erholungsurlaub in einem Ressort an. Obwohl seine Position als Geschäftsführer und Erbe mehrerer Firmen das kaum zulässt. Einen Burn-out allerdings auch nicht. Ein wenig versöhnt wird er mit dem lästigen Aufenthalt, als er von seinem persönlichen Ressort-Begleiter Skye begrüßt wird, der ihn sofort in den Bann schlägt. Anziehung hin oder her, ein einfacher Angestellter kommt jedoch auf keinen Fall für eine Beziehung gleich welcher Art infrage.

Omega Skye ist vollkommen durch den Wind, als er ausgerechnet in dem attraktiven Milliardär Liam Walker seinen wahren Gefährten erkennt. Doch der verhält sich, als hätte er nichts bemerkt.

Als ein Sturm sie in der abgelegenen Luxus-Lodge festsetzt und Skye erfährt, dass Liam seit einem Unfall schlicht gar nichts riechen kann – also auch keinen Gefährtenduft –, bricht eine Welt für ihn zusammen. Wie soll er diesem Alpha beweisen, dass sie zusammengehören, wenn doch alles gegen eine Verbindung zu sprechen scheint?

M/M-Liebesroman. Enthält Hinweise auf Mpreg. Keine Wandler.

Ein Omega zum Verlieben ist auf Amazon und in den meisten anderen Shops bereits erhältlich. Alle Links wie immer auf hier: