Band 2 von Jericho March feiert Geburtstag

Vor einem Jahr begab sich Dämonenjäger Jericho March schon auf sein zweites Abenteuer – und nachdem seine Autorin im Oktober endlich zu Potte gekommen ist und das Finale veröffentlicht hat, kann er jetzt auch ganz in Ruhe mit Kaffee und Kuchen feiern!

Auf Greyfriars sind die Dämonen los!
Und Islay darf den Zeitungsartikel darüber schreiben. Ungünstig nur, dass er von einem schwertschwingenden Dämonenjäger verfolgt wird und eigentlich im Moment sowieso ganz andere Sorgen hat. Dagegen ist ein wildgewordener Barghest doch eine Lappalie!
Islay weiß nicht so recht, wer nun wütender auf ihn ist, der Barghest oder Jericho March. Doch er wäre nicht Islay MacGregor, wenn er sich so schnell einschüchtern ließe. Zum Glück gibt es noch Kira von den DemonBusters, die ihm im Gegenzug für einen Gefallen ein Buch anbietet, das ihm zumindest bei einem seiner Probleme weiterhelfen könnte. Falls er noch dazu kommt, es zu lesen …

 

Magow: Serienauftakt

Rendezvous mit dem Rattenkönig – der Auftakt von Reginas neuer Reihe Die Wächter von Magow ist daaaaa!

Besoffene, Schlägereien, besoffene Schlägereien: Als Barkeeperin ist Sofie an einiges gewöhnt. Nur nicht an drei mit Schwertern Bewaffnete, die in ihren Club stürmen und gegen ein Rattenmonster kämpfen. Eigentlich wollte sie nur in Ruhe vor ihrer Vergangenheit davon laufen, jetzt steckt sie bis zum Hals im Kampf gegen eine abscheuliche Bestie, die alles bedroht, was ihr geblieben ist.
Aber nicht mit Sofie! Sie wird es diesem Rattenkönig zeigen. Selbst, wenn sie dafür Hilfe in Anspruch nehmen muss, die äußerst fragwürdig ist: Ein hasenzähniger Vampir und eine Werwölfin, die kein Blut sehen kann, sind nur der Anfang. Denn Sofie hat das bestgehütete Geheimnis der Hauptstadt entdeckt: Magow, den magischen Bezirk Berlins, in dem zugezogene Elfen pöbeln und Einhörner fleischfressende Bestien sind.

Enthält: Magie, Monster und viel zu viele Ratten

Gelangweiltes Rentier als Vorweihnachtsgeschenk

Regina hat da wieder etwas Kleines, Feines für Dich!

Die Betriebsweihnachtsfeier beginnt! Kann Rudolf seine Schüchternheit überwinden und endlich ein paar Worte mit seinem Schwarm wechseln? Eventuell sogar ganze Sätze? Nein, kann er nicht. Aber vielleicht kommen ihm ja der Zufall und mehrere dämliche Kostüme zu Hilfe …

Diese Kurzgeschichte erschien ursprünglich in der Anthologie “Schneestürmchen und Glühweinwürmchen”.

Lesung: Tanja und Elfendrache

Seit heute ist Elfendrache nicht nur bei Amazon, sondern auch bei allen Tolino-Shops erhältlich. Hohe Zeit also, die Lesung vom 1.9. endlich zu teilen! Im Rahmen von #allabendlichqueer der Literatunten hat Tanja eine Premierenlesung zur Neuerscheinung des Romnans gehabt.

Ein Blick hinter düstere Fassaden, der die Wahrheit enthüllt. Eine Liebe, die alles verändert.

Das Autorenkollektiv Die Uferlosen präsentiert: »Der Schöne und das Biest«. In jedem Buch wird das Thema neu interpretiert, aber eins haben alle Bände gemeinsam: Sie sind Balsam für das Herz.


Bis in die Wolken ragt der Heilige Berg Sarrian-ma auf. Zu seinem Schutz hat die kleine Göttin, die in ihm wohnt, einen entsetzlichen Wächter berufen …

Aus dem Flachland fallen Sonnenkrieger ein. Sie suchen nach wertvollen Rohstoffen und wollen die wilden Bergelfen zum Glauben an ihren einen Gott bekehren. Widerstand wird brutal gebrochen, und so schleicht der Elf Jaron sich lieber in das Lager und das Herz des Kommandanten ein, um die Gegner auf seine Art zu verwirren.

Leider fliegt er auf. Als seine Häscher ihn am Fuße des Sarrian-ma stellen können, werfen sie ihn der Einfachheit halber dem Wächterdrachen vor die Krallen. Damit ist das Problem erledigt … denken sie. Denn sie haben die Rechnung ohne das einsame Herz des Drachen gemacht.

 

Jeden Abend gibt es in der Facebookgruppe der Literatunten eine Livelesung. Unbedingt vorbeigucken!

  •     Tanja 127

Fünf Jahre Harfenzorn

Schon 5 Jahre ist es her, dass sich Silbersang mit nichts als einer Harfe bewaffnet einem üblen Dämon stellte! Happy Birthday, Lieblingsbarde!


Ein todbringender Fluch liegt über dem Land. Durch Verrat und schwarze Magie konnten die Dunkelelfen den Clan der Hainhüter auslöschen. Nur den Barden Silbersang haben die Dunklen verschont, damit sein Bericht Angst und Schrecken zu den anderen Clans bringt.

Silbersang ist allein. Allein mit einer zerbrochenen Harfe, seinen Erinnerungen und seiner Verzweiflung.

Aber muss nicht auch eine zerbrochene Klinge durch das Schmiedefeuer gehen, um eine neue, hervorragende Waffe zu werden?

Neu: Jericho-March-Sammelband Nummer 3

Jetzt ist Jericho March komplett als Taschenbuch erhältlich!

Mit der Magie kamen die Dämonen – und veränderten die Welt für immer

Im Jahr 2019 öffnete sich das erste Loch zwischen den Dimensionen. Weitere folgten und erfüllten die Welt mit Magie – und Dämonen. Bis dahin gewöhnliche Menschen entdeckten ihre magische Begabung, während um sie herum die Zivilisation, wie wir sie kennen, zerbrach. Doch statt im Chaos zu versinken, entstand eine neue Welt, mit mythischen Geschöpfen und reduzierter Technik, denn in der Nähe der Dimensionslöcher funktionierten die vertrauten Errungenschaften wie Computer nicht mehr.
Eine neue Zeitrechnung begann.

Im Jahr 33 n.W. (nach dem Wandel) ist Jericho March der beste Dämonenjäger Schottlands – und der unbeliebteste. Seit dem Tod seiner Schwester befindet er sich auf einem Rachefeldzug, den niemand aufhalten kann. Auf der Jagd nach ihrem Mörder muss er sich nicht nur Horden von Dämonen stellen, sondern auch ungewollten Gefühlen, die sein Weltbild ins Wanken bringen. Und das in einem Job, in dem jede Ablenkung den Tod bedeutet …

Jeweils zwei Folgen der Serie werden in einem Print-Sammelband zusammengefasst. Sammelband 3 umfasst diese beiden Folgen:
5. Der Wasserdämon von Loch Katrine
6. Finale am Loch Venachar

Ein Jahr zankende Elfen

Ein Jahr Fischfresser und Hühnerdieb – wenn zwei störrische Elfen sich ihre Liebe nicht eingestehen wollen, bis das magische Eiselement die Dinge in die frostigen Hände nimmt. Happy Birthday an Tevou und Rasgar! (Und Tanja)

Die Hochköniginnen rufen zu den Waffen: Zwerge stürmen das Elfenland! Auch die Hüter der Elemente – jeweils zwei Seelengefährten, die gemeinsam mächtige Magie wirken können – folgen dem Ruf.

Elfen pflegen ihre Stammesfehden gründlich, und so kommt es im Heerlager immer wieder zu Reibereien. Auch zwischen dem verschlossenen Krieger Tevou und dem scharfzüngigen Rasgar. Doch als Rasgar im Kampf fällt, steht Tevous Leben mit einem Mal Kopf. Angeblich hat das Element Eis ihn und den anderen Krieger erwählt – doch wie soll das gehen, da Rasgar tot ist?

Pragmatisch suchen die Elfen nach einer Lösung: Am einfachsten wäre es, wenn Tevou ebenfalls stirbt, dann kann das Eis sich neue Träger wählen! Während sich die Mordanschläge auf ihn häufen, sieht Tevou nur einen möglichen Ausweg …

Ein Jahr Wind unter den Schwingen

Vor einem Jahr machte sich Doral gegen alle Widerstände in die Berge auf, um die legendären geflügelten Elfen zu finden – und fand einen geflügelten Geliebten! Und deswegen gibt es jetzt Kuchen. Happy Birthday, Doral und Thalion!


Als der Magier-Adept Doral zu den Sternenklippen aufbricht, um dort die legendären Windläufer aufzuspüren, hält jeder ihn für verrückt. Alle, die das bisher gewagt haben, sind verschollen. Für Doral ist die Suche jedoch ein Lebenswerk. Er will beweisen, dass die Windläufer wirklich sind, und dazu ist ihm kein Berg zu hoch.

Als er jedoch abstürzt und ausgerechnet von Windläufern gerettet wird, fangen Dorals Probleme erst richtig an. Denn die geflügelten Elfen sind davon überzeugt, dass die jeden Sommer unter ihnen wütende Seuche von menschlichen Forschern zu ihnen gebracht wurde.

Auch Dorals rebellischer Retter Thalion, zu dem er sich vom ersten Moment an hingezogen fühlt, ist krank. Für Doral gibt es nur einen Ausweg: Ein Heilmittel muss her!

Erster Geburtstag für den dritten dichten Dichter: Rob

Es begab sich vor einem Jahr, dass der gutaussehende Schmonzettenschreiber Rob mit seinem erbitterten Erzfeind im Bett landete. Also auf dem Küchenboden. Also … egal. Jedenfalls feiern wir das jetzt! Prost, ihr dichten Dichter! Auf euch, Rob und Zebi!

Dichter wird’s nicht!

Rob genießt die einfachen Freuden des Lebens: Schreiben, vögeln, seine Autorenkollegen ärgern. Mehr braucht er nicht. Mit der Liebe hat er abgeschlossen, seit sein Ex ihn mit gebrochenem Herzen und einem erdrückenden Schuldenberg zurückließ.

Am Allerliebsten ärgert er Zebulon, den nervigen Backpacker-Blogger. Nichts könnte die beiden dazu bringen, in der Kiste zu landen. Nichts, bis auf eine gigantische Menge Alkohol … Na gut, aber nichts könnte sie dazu bringen, das zu wiederholen! Nicht mal eine Hochzeit, auf die Zebulon Rob als falschen Boyfriend mitschleppt. Es ist ganz und gar unmöglich, dass die beiden mehr gemeinsam haben als ihre Liebe zu Wörtern …

Erster Geburtstag des ersten Jericho March

Vor einem Jahr begab sich Dämonenjäger Jericho March auf die Jagd nach dem Mörder seiner Schwester. Seitdem metzelt er sich durch Schottland und zieht eine Spur der Verwüstung und gebrochener Herzen hinter sich her. Und er ist zunehmend genervt, weil seine Autorin einfach nicht zu Potte kam! Nachtragend ist er auch! Äh, Jericho, was hast du mit dem Schwert vor? Geburtstags-Kekse?

Seit zehn Jahren dämonenfrei!

Die Isle of Skye muss sich einen neuen Werbeslogan überlegen, denn auf der schottischen Insel hat sich ein Loch zwischen den Dimensionen geöffnet. Der unwillkommene Dämonenbesuch hat bereits ein Menschenleben gefordert.
Ein Fall für Jericho March.
Eigentlich erhofft er sich auf Skye neue Hinweise zum Mord an seiner Schwester. Doch kaum angekommen, muss er sich mit feindseligen Magiern und einem aufdringlichen Reporter herumschlagen.
Zu spät erkennt er, dass der hungrige Dämon noch sein geringstes Problem ist …